Start > Knowhow > SEO > 7 Tipps für erfolgreiches YouTube SEO

7 Tipps für erfolgreiches YouTube SEO

Was ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt? Richtig, es ist YouTube. Neben Facebook und Google ist sie sogar die am dritthäufigsten besuchte Website der Welt.

Wollen Sie Youtube als Marketingkanal nutzen, gibt es auch hier Faktoren, die Sie bei der Optimierung berücksichtigen müssen. Sie wollen auf YouTube erfolgreicher sein? Sie wollen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, in den YouTube-Suchergebnissen oben zu erscheinen? Wir zeigen Ihnen die Stellschrauben, an denen gedreht werden muss. Dieser Artikel soll grundlegende Empfehlungshandlungen zur Steigerung der Sichtbarkeit des YouTube-Channels und der dazugehörigen Videoinhalte geben. Mit unseren 7 Tipps für erfolgreiches YouTube SEO sind Ihnen mehr Views und Abonnenten sicher!

YouTube SEO Optimierung

1. Recherchieren Sie das richtige Keyword für Ihr Video

Zu Beginn sollten Sie sich die Frage stellen: Wonach suchen meine potenziellen Viewer überhaupt?

Der Weg zur Antwort dieser Frage liegt in einer ausführlichen Recherche der relevanten Keywords. Allgemein handelt es sich bei der Keywordrecherche um die Ermittlung von inhaltlich passenden Suchbegriffen, die sich auf eine bestimmte Intention des Nutzers beziehen, z.B. eine Information zu erhalten, unterhalten zu werden o.Ä. Setzen Sie sich das Ziel mit der Nutzung von sinnvollen Keywords Traffic auf Ihr Video - und somit den Channel - zu lenken.

Zur Findung der passenden Keywords verwenden Sie ein Tool. Und von diesen existieren eine ganze Reihe, die bei der Keywordrecherche ihren Zweck erfüllen. Unsere Empfehlung ist hier das bekannte Keywordtool.io. Dieses Tool eignet sich besonders gut zur Recherche, da Sie hier die Möglichkeit haben Keywords und Suchvolumen aus YouTube zu selektieren (achten Sie auf den ausgewählten Reiter):

Youtube SEO Keywordtool.io Youtube Keyword Research

Keywordtool.io zeigt Ihnen die Suchbegriffe, die User in Youtube suchen

Wenn Sie das Tool ohne Account nutzen, werden Ihnen leider keine Suchvolumen angezeigt. Doch selbst dann ist das Tool noch sehr hilfreich dabei, die richtigen Suchanfragen zu identifizieren. Bei Bedarf werden verwandte Schlagwörter vorgeschlagen, die ein höheres Suchvolumen aufweisen. Je mehr relevante Keywords genutzt werden, desto besser kann YouTube das Video thematisch einordnen und desto einfacher kann es von den Usern gefunden werden.

Ebenfalls können Sie konkrete Fragen recherchieren, die User direkt in YouTube eingeben - und so die direkte Antwort bereithalten. Nutzen Sie dieses Wissen, um sich für neue Inhalte zu inspirieren, oder aber auch um bestehende Videos zu optimieren und mehr Klicks aus ihnen herauszuholen.

2. Der Titel des Videos ist das A und O

Der Titel des Videos ist das wichtigste Merkmal der Optimierung - verwenden Sie hier unbedingt die entsprechenden Keywords. Die Bezeichnung bzw. der Titel eines Videos ist dabei vergleichbar mit dem Seitentitel einer Website. Lassen Sie den User auf den ersten Blick wissen, dass er mit Ihrem Video am Ziel seiner Suche ist. Die exakte Bezeichnung des Videos unterstützt den YouTube-Algorithmus außerdem bei der thematischen Einordnung Ihres Videos.

Der Titel sollte den User zum Klick anregen. Deshalb ist ein gut ausgewählter Titel elementar, weil er nicht nur dem Nutzer mitteilt, worum es in dem Video geht, sondern auch einen Einfluss darauf hat, ob das Video in den YouTube Suchergebnissen auftaucht und von Besuchern angeklickt wird.

YouTube SEO Suchergebnisse

Grundsätzlich ist die Nutzung von nicht wahrheitsgemäßen Titeln nicht untersagt - und führt am Anfang gewiss zu hohen Klicks für den Betreiber des Videos. Aber während der Betrachtung des Videos, könnte der Betrachter es mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder verlassen, da der Videoinhalt nicht dem Titel entspricht, es schlecht bewerten und daraus resultiert letztlich ein schlechtes Ranking bei YouTube. Auch die Verwendung von Keywords im Dateinamen kann dazu beitragen, dass der YouTube-Algorithmus das Video als relevant bewertet.

3. Ein optimiertes Thumbnail steigert die Klickrate

Beim Durchsuchen von Videos sehen die Zuschauer gewöhnlich zunächst ein Vorschaubild der einzelnen Videos in den YouTube Suchergebnissen. In der Regel generiert YouTube automatisch 3 zufällige Thumbnails, von dem nur 1 ausgewählt werden muss. Deshalb schadet es überhaupt nicht etwas Zeit in die Erstellung eines Thumbnails zu investieren.

Das sogenannte Thumbnail ist ein Miniaturbild, welches den Inhalt des Videos kurz visuell wiedergibt. In erster Linie sollte dieses beim Nutzer das Interesse wecken, das Video anzuklicken und dieses zu Ende zu schauen. Zudem sollte es explizit auf den Inhalt des Clips eingehen und keine falschen Vorstellungen beim Publikum hervorrufen.

Achten Sie bei der Erstellung des Thumbnails auf folgende Aspekte:

  • Lassen Sie den Inhalt des Videos durch Text und Bild klar werden.
  • Richten Sie das Vorschaubild auf Ihre Zielgruppe aus.
  • Versuchen Sie mit dem Bild Ihre gewünschte Atmosphäre zu erzeugen.
  • Fordern Sie ggf. den User zum Interagieren (Klicken) auf.

Anbei hilfreiche Beispiele aus der Praxis:

Youtube SEO Thumbnail Beispiel 1

Beispiel für einen stimmungsvollen Thumbnail aus den related Videos

Youtube SEO Thumbnail Beispiel 2 produkt review

Gutes Beispiel für an die Zielgruppe angepasstes Thumbnail für eine Produktreview

4. Eine optimierte Video-Description steigert die Klickrate zu Ihrer Website

Direkt unter dem Video befindet sich eine unterschätzte Funktion – die Videobeschreibung. Diese ist auf bis zu 5.000 Zeichen begrenzt, bietet den Nutzern nähere Informationen zum Video und enthält oft zusätzlich Links zur Website des Erstellers oder zu Affiliate Produkten. Wie bereits im Punkt zuvor erwähnt, sollten auch hier inhaltlich passende Keywords verwendet werden, da auch der Suchalgorithmus die Videobeschreibung ausliest und so die Relevanz des Videos für den Nutzer bestimmt. Allerdings kann eine optimierte Description sehr stark zur Verbesserung der Klickrate auf Ihre Links beitragen.

In die Beschreibung gehört zum Beispiel:

  • eine kurze inhaltliche Zusammenfassung des Videos,
  • ein Link zur eigenen Website oder Service (sowie evtl. Kontaktdaten wie E-Mail und Social Media),
  • Verlinkungen zu anderen Videos des eigenen Channels (mittels kurzer und lesbarer URLs).

Bei besonders langen und unschönen URLs empfiehlt es sich die URLs zu kürzen, da diese sonst zu viel Platz in der Videobeschreibung einnehmen und durchschnittlich weniger geklickt werden. Dafür bieten sich Tools wie der Google URL Shortener an. Gekürzte URLs nehmen weniger Platz in der Description ein, wirken professioneller, sind visuell ansprechender und werden häufiger geklickt.

Darüber hinaus ist es relevant, was der User in der eingeklappten/ausgeklappten Beschreibung zu sehen bekommt: Bei einer ungeöffneten Beschreibung sollte der Link zum Channel bzw. Website auf alle Fälle direkt sichtbar sein, da dies potenziell die Klickwahrscheinlichkeit erhöht. Arrangieren Sie Ihre Handlungsaufforderung deutlich und visuell ansprechend, um den User zum Klick aufzufordern. Ein gutes Beispiel:

YouTube SEO Description Optimierung

Der Content bei einer geöffneten Beschreibung hingegen kann deutlich informativer sein. Hier können weitere Links platziert werden, die evtl. nicht auf den ersten Blick vom User gesehen werden müssen. Ebenfalls lohnt es sich hier den Content des Videos näher in Prosa zu beschreiben. Diesen Content kann YouTube auslesen, um die thematische Relevanz des Videos besser zu bewerten - also verwenden Sie hier defintiv Ihre Keywords aus Punkt 1.

5. Meta-Tags sind elementar, damit Ihr Video unter "related Videos" gezeigt wird

Ein weiterer nicht irrelevanter Punkt sind die Meta-Tags, die Sie im YouTube Editor vergeben können. Durch die Verwendung der Tags helfen Sie YouTube bei der Anzeige verwandter Videos am rechten Rand und es ist dazu ein relevantes Kriterium für das Ranking in den Suchergebnissen.

YouTube SEO related Videos

In den related Videos angezeigt zu werden ist ein Faktor, der die Klickrate Ihres Videos extrem beeinflussen kann. Zudem befindet man sich in den related Videos seit YouTube's Einführung der Autoplay-Funktion automatisch in einer Playlist. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht einfach eine Unmenge irrelevanter Tags vergeben, denn diese können sich dann potenziell negativ auf das Ranking Ihres Videos auswirken.

6. Manuell überarbeitete Untertitel sind ein starker Rankingfaktor

YouTube bietet eine integrierte Spracherkennung an, die automatisch Untertitel in Ihren Videos erzeugt. Insbesondere vor dem Hintergrund des barrierefreien Internets sind Untertitel für Menschen mit auditiven Beeinträchtigungen eine notwenige Funktion:

YouTube SEO - Beispiel für ein Video mit Untertiteln (Closed Captions)

Und YouTube nutzt Untertitel (auch Closed Captions genannt) als Rankingfaktor: Zum einen helfen sie dem Algorithmus perfekt dabei, den Inhalt des Videos zu verstehen. Zum anderen ist es für die Zukunft generell vorstellbar, dass die Schaffung barrierefreier Inhalte ein wichtiger Punkt in der SEO-Optimierung sein wird - auch bei Google und Co.

Während das Feature der automatischen Untertitel für die englische Sprache bereits recht zuverlässig arbeitet, ist die deutsche Version aktuell noch nicht qualitativ zufriedenstellend - zu oft werden Inhalte nicht korrekt transkribiert. Dementsprechend bietet es sich an, die Untertitel automatisch erstellen zu lassen und diese dann manuell zu korrigieren: Erstellen Sie die Untertitel im Editor automatisch und laden Sie die Untertiteldatei herunter. Diese können Sie einfach in einem Text Editor öffnen und überarbeiten. Überarbeiten Sie inhaltliche, grammatische und typografische Fehler und schaffen Sie ein rundum sauberes Transkript. Anschließend fügen Sie die Untertiteldatei Ihrem Video hinzu. Et voilà!

7. Rufen Sie zur Interaktion auf und steigern Sie Klickraten und Subscriptions

,,Ein Mensch kann nicht nicht kommunizieren", sagte einst Paul Watzlawick - das gleiche Prinzip gilt für den letzten Punkt der Optimierung: Kommunizieren Sie mit Ihren Viewern. Bedanken Sie sich am Ende Ihres Videos stets bei den Usern und bitten Sie Ihre Zuschauer das Video zu kommentieren, zu teilen, Ihren Kanal zu abonnieren und Ihr Video mit einer ,,Gefällt mir"-Angabe zu bewerten.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Einblendung einer sogenannten End Card am Ende des Videos. Diese kann die Aufmerksamkeit des Zuschauers lenken und ihn zur Interaktion auffordern, beispielsweise den Kanal zu abonnieren oder das nächste Video anzusehen. Somit steigern Sie die Klickrate Ihrer Videos und erhöhen die Wahrscheinlichkeit für Abonnements. Die Erstellung einer End Card können Sie im Editor vornehmen. Allerdings ist die Anzahl der Videovorschläge auf maximal 3 Videos begrenzt. Meist bietet es sich aber ohnehin an, dem User nur ein oder zwei weiterführende Videos anzubieten, um ihn nicht zu überfordern und seine Aufmerksamkeit thematisch gezielter zu lenken. Einige Beispiele:

YouTube SEO - Beispiel für Endcard mit Verlinkung zum Channel und 2 Videos

End Card mit zwei Videovorschlägen und dem Channel zum Abonnieren 

YouTube SEO - Beispiel für End Card zu einem ähnlichen Video

End Card mit nur einem, gezielten Videovorschlag 

Die Punkte im Überblick - YouTube SEO Checklist

Für eine bessere Übersicht, hier nochmal eine Zusammenfassung der Tipps in einer kurzen und knappen Checklist zum Abhaken

YouTube SEO Checklist für Video-Optimierung

  • Recherchieren Sie ein passendes Keyword(set) für Ihr Video.
  • Geben Sie Ihrem Video einen prägnanten Titel mit den entsprechenden Keywords, der den User zum Klick anregt.
  • Verwenden Sie einen (selbsterstellten) aussagekräftigen Thumbnail, um die Klickwahrscheinlichkeit zu erhöhen.
  • Fügen Sie dem Video eine ausführliche Beschreibung hinzu und verlinken Sie Ihr gewünschtes Trafficziel gut sichtbar.
  • Verwenden Sie passende Meta-Tags.
  • Fügen Sie Ihrem Video überarbeitete Untertitel hinzu.
  • Fordern Sie die Zuschauer zum Interagieren mit Ihrem Video auf.

 

 

https://www.trafficdesign.de/sites/default/files/styles/twittercard/public/twitter-card-youtube-optimierung_0.png?itok=OrQnvNOi
Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Durchschnitt: 4.6 (10 votes)
Lucas Haiduck
Als Teil des Teams von TrafficDesign bin ich der Hauptverantwortliche für den Bereich SEO. Ich mag sowohl die großen Herausforderungen als auch die kleinen Projekte. Und... Pizza!

Fragen oder Probleme zu diesem Thema?

Einfach kommentieren und wir helfen Ihnen kostenlos und zeitnah weiter. Jetzt kommentieren »


Kostenlose Erstanalyse

Tragen Sie Ihre Website ein und erhalten Sie eine kostenlose Einschätzung Ihres Online Marketing Potenzials.

Oder schicken Sie uns eine Kontaktanfrage

Kommentar verfassen

Vergessen Sie nicht Ihr Neukundenangebot!

Zurück zum Angebot

Nicht mehr anzeigen