Start Blog Recap Recap „LinkedIn Marketing-Seminar 2021“ – Warum du dieses Seminar besuchen solltest

Recap „LinkedIn Marketing-Seminar 2021“ – Warum du dieses Seminar besuchen solltest

Von
Julia Classen
09.03.2021

Zum ersten Mal in der Geschichte des OMT widmet sich Mario Jung dem Thema LinkedIn Marketing. Das LinkedIn Marketing-Seminar 2021 liefert eigene Analysen, Austausch mit Experten, tiefe Einblicke in den Algorithmus sowie viele kleine (psychologische) Hacks und Best Practices. Wir zeigen dir, warum sich dieses Seminar lohnt.

Die Inhalte des Seminars

Der große Pluspunkt des Seminars: Du bekommst First-Hand-Experience und Insights mit praxisnahen Beispielen. Einiges davon bewertet Mario natürlich subjektiv, aber er versucht stets, seine Hypothesen mit eigenen Tests zu untermauern.

Übersicht über die Themen

linkedin marketing seminar omt mario jung

Praxisnahe Beispiele und Fragen
an die Teilnehmenden

  1. LinkedIn im Social Media Marketing und Social Selling
  2. Profilaufbau: privat vs. Unternehmensseite
  3. Festlegung eigener Ziele
  4. Erfolgreicher Content – wie geht’s?
  5. LinkedIn Ads
  6. Hilfreiche Tools

Im Folgenden schauen wir uns zwei Erkenntnisse von Mario genauer an.

LinkedIn – das Facebook für Unternehmen?

Auf den ersten Blick sind die Ähnlichkeiten zwischen LinkedIn und Facebook groß: Privatpersonen und Unternehmensprofile können sich vernetzen, Content teilen und miteinander agieren. Auch die Gruppen- und die private Chatfunktion erinnern stark an Facebook.

Doch Mario stellt gleich zu Anfang klar: Content und Strategie einfach auf LinkedIn zu übertragen, funktioniert nicht. Für LinkedIn gilt:

linkedin in das neue facebook

  • Der Algorithmus funktioniert komplett anders
  • Die Anforderungen an Content unterscheiden sich
  • Strategische Ausrichtung für B2B

Einer der größten Unterschiede: LinkedIn ist kein Kanal für private Inhalte. Der Content besteht aus fachlichem KnowHow, kritischem Austausch und natürlich Recruiting. Zwar finden diese Dinge auch auf anderen Plattformen statt – LinkedIn wurde aber speziell dafür ausgelegt und bietet somit eine sehr gute Basis für diesen Content.

Private vs. Unternehmensprofile

Unternehmer:innen und Marketing Head Ofs müssen ihre Mitarbeitenden als Markenbotschafter:innen gewinnen. Denn: Private Profile sind ein wesentlicher Bestandteil von Social Media Marketing auf LinkedIn. Unternehmen mit eigenen Corporate Influencern (oder „LinkedInfluencern“) sind auf der Plattform sehr erfolgreich unterwegs.

Doch was ist mit der Annahme, dass Unternehmensprofile schlechter performen als private? Klar ist: LinkedIn ist eine B2B-Plattform, die vor allem von der Interaktion zwischen privaten Profilen lebt. Doch auch Unternehmensprofile können strategisch stark genutzt werden.

UnternehmensprofilPrivates Profil
  • bessere Analysemöglichkeiten und Insights
  • Auswertung der Perfomance auch auf Basis von Klicks
  • Interaktion als Unternehmensprofil nur mit Workaround möglich
  • Profil schneller eingerichtet
  • schnellerer Netzwerkaufbau durch persönliche Interaktion
  • Keine Messung von Klicks

Marios Fazit: Vor allem durch die unterschiedlichen Analysedaten von Privat- und Unternehmensprofilen schneiden Unternehmen schlechter ab. In seinen Analysen zeigt sich aber: Unternehmensprofile performen besser als zumeist angenommen.

LinkedIn bei TrafficDesign: Theorie in der Praxis

Nach der Theorie ist vor der Praxis: Wie können wir die gelernten Inhalte bei uns in der Agentur und für unsere Kunden umsetzen?

Agenturintern heißt das: Jede und jeder, der LinkedInfluencer werden möchte, baut ihr oder sein persönliches Netzwerk auf. Das bedeutet in einem ersten Schritt: die richtigen Kontakte finden und interagieren.

content team trafficdesign

Julia und Helena aus dem Content Team
bei einer strategischen Besprechung

Gleichzeitig planen wir im Content Team neue Inhalte und die strategische Aufbereitung von Content für LinkedIn. Unsere Kolleg:innen und Kund:innen unterstützen wir unter anderem bei folgenden Themen:

  • Ausbau privater und Unternehmensprofile
  • Positionierung des Profils
  • Ziele des jeweiligen Accounts
  • Ziel für jedes Posting

Solltest du dieses Seminar besuchen?

Wenn du Social Marketer bist oder deine Präsenz für dich oder dein Unternehmen ausbauen möchtest, bietet dir das Seminar viele Hacks, Tipps und Ideen. Mario legt das LinkedIn Marketing-Seminar sehr praxisorientiert aus, um dir möglichst konkrete Best Practices zu liefern.

Im Anschluss kannst du eine persönliche einstündige Session mit Mario vereinbaren, in der er ganz individuell auf deine Fragen eingeht. Außerdem vernetzt du dich in einer eigens für das Seminar erstellten LinkedIn-Gruppe mit allen Teilnehmenden auf LinkedIn – so kannst du schon einige wertvolle Kontakte für dein Netzwerk gewinnen.

linkedin seminar mario jung

Das Seminar ist sehr umfangreich aufgebaut und deckt eine Vielzahl an Themen ab. So bekommst du einen Rundum-Einblick in die Plattform. Das heißt aber auch, dass nicht jedes Thema für jeden Teilnehmenden gleichermaßen interessant ist.

Außerdem kann das Seminar in seiner Form nicht alle Themengebiete detailliert behandeln. Beispielsweise liefern Mario und seine Kollegin Anna eine spannende Einführung in das Thema Ads, allerdings war für mehr als eine Übersicht keine Zeit.

FAQ

Arbeiten im Performance Marketing! 🚀Jetzt bewerben »