Start > Knowhow > Online marketing > Digital Brand-Building: So stechen Sie mit Ihrer Marke hervor

Digital Brand-Building: So stechen Sie mit Ihrer Marke hervor

Digital Brand-Building: So stechen Sie mit Ihrer Marke hervor
TrafficDesign
https://www.trafficdesign.de/sites/all/themes/trafficdesign/images/trafficdesign-250.png

Brand-Building fängt bei Ihnen als Person an. In allererster Linie sind Sie selbst die Schnittstelle für jeden, der direkt mit Ihrer Brand in Kontakt steht. Mit welchen Dingen man sich auseinandersetzen muss, wenn Sie mit Ihrem Geschäft eine Brand darstellen möchten, ist Thema dieses Artikels.

1. Leidenschaft ist die halbe Miete

Die Grundvoraussetzung für Brand-Building ist, dass Sie den Anspruch haben, Mehrwert für andere zu schaffen. Leidenschaft spielt dabei die wahrscheinlich essentiellste Rolle, denn wenn man selbst nicht liebt was man tut, wie will man dann andere dafür begeistern?  


Passion led us here

 

Es hört sich banal an, doch recherchieren Sie wie man vernünftig plant! Leidenschaft ist wie gesagt die halbe Miete, seine Leidenschaft organisieren ist die andere Hälfte. Ein vernünftiges Projektmanagement Tool ist hierbei Gold wert!

2. Wissen Sie, wer Sie sind?

Mit "Sie" meine ich natürlich Ihre Brand. Doch ich sage Sie, weil SIE in allererster Linie der Repräsentant und Kopf dieser Brand sind. 

Sie brauchen eine Mission 

Wie will man den Weg finden, wenn man das Ziel nicht kennt? Mache Sie sich Gedanken darum, wo Sie mit Ihrer Brand in fünf oder in zehn Jahren stehen möchten. Wenn Sie nicht wissen was Sie erreichen wollen, wie wollen Sie es dann erreichen? Selbstverständlich kann keiner realistisch so weit voraus planen - wer weiß schon was im nächsten Jahrzehnt auf der Welt passieren wird, doch ohne konkretes Ziel vor Augen können keine Maßnahmen geplant werden.

"Alleskönner" sind bestenfalls Durchschnitt!

Hier ist es ähnlich wie bei Persönlichkeiten - man kann nicht alles sein! Ist man beispielsweise ein begnadeter Handwerker, aber eine Niete im Schreiben, dann streben Sie keine Karriere als Bestseller-Autor an, sondern spezialisieren sich im Handwerk. Schuster, bleib bei deinen Leisten!
Die Digitalisierung bietet die Möglichkeit, dass man sich mit seinem Angebot nicht mehr auf eine regionsabhängige Nachfrage beschränken muss. Werden Sie also Spezialist in ihrer eigenen Nische.
Ihre Brand kann sich nur mithilfe von Alleinstellungsmerkmalen erfolgreich etablieren. Im Online Bereich ist Zalando ein gutes Beispiel: Der größte Marktplatz für Schuhe im Internet bei kostenfreiem Hin- und Rückversand und 100 Tagen Rückgaberecht. Eine von Grund auf simple Geschäftsidee, die bis Dato einfach nur noch niemand umgesetzt hatte.

Positionierung

Wie gerade mit dem Beispiel angeschnitten, müssen Sie Ihre Brand eindeutig positionieren. Jedem muss klar sein, wofür Ihre Marke steht. In der Offline-Welt macht Aldi vor, wie Positionierung funktioniert. Alle angebotenen Lebensmittel weisen ein garantiertes Mindestmaß an Qualität auf und das zum absoluten Tiefpreis. Genau das ist ihr Konzept, an dem sie auch über die Jahre des Erfolgs nichts Nennenswertes verändert haben. Was sie sehr wohl tun ist ihren Wettbewerbsvorteil stärken und Markteintrittbarrieren schaffen. Versetzen Sie sich in die Lage eines Kunden und stellen Sie sich die Fragen: Wieso sollte er sich für Sie entscheiden? Was können Sie besser als die Konkurrenz? Was bieten Sie, was kein anderer anbietet? 
Wenn Sie Antworten auf diese Fragen gefunden haben, dann befassen Sie sich mit der Frage, wie Sie Ihren Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen können oder welche Möglichkeiten sich bieten, sogenannte Markteintrittsbarrieren zu schaffen?
Diplom-Ökonomin Sylvia Nickel erklärt in Ihrem Beitrag, wieso Klein das neue Groß ist und wie man Nischen findet, aufbaut und pflegt.

 

Jemand, der aus der Masse heraussticht

 

Ihre Brand braucht Charakter!

Ob vor oder nach Erfindung des Internets, eins ist bis heute gleich geblieben: Der Geburtskanal einer jeden Marke ist die Kommunikation und Interaktion! Doch bevor Sie sich um Marketingmaßnahmen Gedanken machen, sollten Sie sich eine grundlegende Sache sehr gut überlegen: Wie möchten Sie der Welt gegenübertreten, oder besser gesagt, auf welche Art möchten Sie mit der Welt kommunizieren? Möchtest Sie sarkastisch unterhalten? Oder vielleicht sachlich Fachwissen an den Mann bringen? Die Entscheidung darüber, welche Art und Weise angemessen ist, ist abhängig von der Zielgruppe und logischerweise Ihrem Angebot. Hier ist wie so oft Kreativität gefragt!

Authentizität

Warum kauft man irgendeinen Artikel lieber auf Amazon oder bei dem Online Shop des Vertrauens statt bei einem NoName Online Händler, über den man nichts weiß? Weil man darauf vertrauen kann, dass der bestellte Artikel auch tatsächlich Zuhause ankommt und den Zweck erfüllt, den er erfüllen soll. Ein besseres Beispiel ist vielleicht Ihr Friseur. Wieso gehen Sie immer wieder zu demselben? Weil Sie sich sicher sein können, dass Sie dort das bekommen, was Sie haben möchten. Also spielen Erfahrungswerte und Vertrauen scheinbar eine essentielle Rolle. Nun die Frage: Was kann man tun, um beim Kunden Vertrauen zu wecken? Seien Sie konsequent und authentisch in dem, was Sie vorgeben zu sein. Versprechen Sie beispielsweise eine Bestpreis-Garantie, doch bieten zwei Wochen später Produkte zu teuer an, fühlt der Kunde sich hintergangen und schenkt Ihnen kein Vertrauen mehr, weshalb er höchstwahrscheinlich nicht mehr bei Ihnen bestellen wird. Zusammengehörende Puzzle-Teile

Geben Sie Ihrer Brand eine unverkennbare Identität

Markenname, Branding und der besagte Charakter. An dieser Stelle möchte ich mit dem Irrtum aufräumen, dass Brand und Branding Synonyme sind. Ein Branding ist das zur Brand zugehörige Symbol oder Logo, welches auf einen Blick die Brand assoziieren soll und somit nur Bestandteil einer Brand ist. Beispielsweise der angebissene Apfel von Apple oder das geschwungene “M” von McDonald’s. Gerade im Online-Bereich bietet es sich gut an, durch ein einzigartiges Design mit Wiedererkennungswert zu punkten. Ziehen Sie hier professionelle Hilfe hinzu, nicht zuletzt weil Sie dadurch im Falle eines Falles den Kundenservice eines Dienstleisters genießen können. Ihre Homepage ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens, also sollte sie fehlerfrei funktionieren und dem User einen möglichst angenehmen Aufenthalt bieten. Dieser Aufgabe ist man als Laie bei weitem nicht gewachsen! 

3. Kommunikation ist und bleibt der Schlüssel zum Erfolg

Einem muss klar sein, dass Brand-Building keine Maßnahme oder ein kurzfristig zu erreichendes Ziel ist, sondern vielmehr ein andauernder Prozess. Letztendlich steht jede Marke vor derselben Herausforderung: Kann Sie den Wünschen und Bedürfnissen seiner Kunden heute und auch in Zukunft gerecht werden? Und das auch noch besser als jeder Konkurrent? 
Wer weiß schon besser was Kunden wollen, als die Kunden selbst - also fragen Sie sie nach ihren Wünschen, kümmern Sie sich um deren Anliegen und vermitteln Sie ihnen, welchen Stellenwert sie für die Marke haben, schließlich existiert Ihre Brand nur durch sie. Betreiben Sie beispielsweise einen Online Shop, dann passen Sie Ihr Angebot an die Wünsche Ihrer Zielgruppe an. Nichts ist für die Kommunikation besser geeignet als das Internet. Es liegt an Ihnen, einen attraktiven Kommunikationskanal zwischen Marke und Kunde zu gestalten. Entwickeln Sie Ihre Marke weiter und kommunizieren Sie Ihre Bemühungen. Das, und nichts anderes, ist Brand-Building!

Business Plan

 

 

 

4. Checklist

  • Sind Sie sich Ihrer Kompetenzen bewusst und haben recherchiert, wie Sie Ihre Vision organisieren?
  • Hat Ihre Brand eine Identität?
    • Unternehmensphilosophie
    • Haben Sie ihre Mission vor Augen und einen Plan, welche Maßnahmen zu ergreifen sind?
    • Alleinstellungsmerkmal(e) - Wo bzw. wie möchten Sie sich positionieren?
    • Kommunikationsart
    • Markenname, Branding, Design
    • Authentizität
  • Haben Sie ein Konzept für einen nutzerfreundlichen Kommunikationskanal und auch die nötigen Ressourcen, um diesen zu pflegen?

 

5. Marketing

Wenn Sie Antworten auf diese Fragen gefunden haben, dann sind Marketingmaßnahmen bzw. Traffic generieren der nächste Schritt. 
Jasmin zeigt Ihnen, wie Sie in 7 Schritten Ihre perfekte Social Media Strategie entwickeln. Chris verrät Ihnen, ob sich Google AdWords mit “nur” 500€ im Monat lohnt, und Lucas, wieso Ihr Online Shop SEO braucht.

Genau das ist unser Spezialgebiet, das ist unsere Leidenschaft, das ist wofür wir als Marke stehen. We generate traffic for your Web Business

 

 

https://www.trafficdesign.de/sites/default/files/styles/twittercard/public/twitter-card-digital-brand-building.png?itok=YN5SehFy
Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Durchschnitt: 5 (2 votes)
Frederik Reidenbach
Als Praktikant bei TrafficDesign im Bereich SEO ist es meine Aufgabe Sympathiepunkte bei Google zu sammeln. Außerdem bin ich der Grund, wieso Call of Duty in der Pause keine Option mehr ist.

Fragen oder Probleme zu diesem Thema?

Einfach kommentieren und wir helfen Ihnen kostenlos und zeitnah weiter. Jetzt kommentieren »


Kostenlose Erstanalyse

Tragen Sie Ihre Website ein und erhalten Sie eine kostenlose Einschätzung Ihres Online Marketing Potenzials.

Oder schicken Sie uns eine Kontaktanfrage

Kommentar verfassen

Vergessen Sie nicht Ihr Neukundenangebot!

Zurück zum Angebot

Nicht mehr anzeigen