Start > Knowhow > Google AdWords > Qualitätsfaktor Update: Spalten & Verlauf

Qualitätsfaktor Update: Spalten & Verlauf

Qualitätsfaktor Update: Spalten & Verlauf
TrafficDesign
https://www.trafficdesign.de/sites/all/themes/trafficdesign/images/trafficdesign-250.png

Seit kurzem bietet AdWords auf Keyword-Ebene die Möglichkeit, Spalten für den Qualitätsfaktor anzeigen zu lassen. Bis dato konnten Informationen zum Qualitätsfaktor eines Keywords nur über die bekannte Sprechblase abgerufen werden. Dort wurden und werden nach wie vor Informationen zu Qualitätsfaktor, Anzeigenrelevanz, Klickrate & zur Nutzererfahrung auf der Zielseite bereitgestellt. Wer also im Detail wissen wollte, wie Google die einzelnen Bestandteile des Qualitätsfaktors bewertet hat, musste jedes Keywords einzeln analysieren. Lästig.

AdWords Qualitätsfaktor Update: Spalten und Verlauf

Google AdWords geht jetzt allerdings einen Schritt weiter und spendiert dem Qualitätsfaktor ganze acht Spalten! Neben dem Qualitätsfaktor und den oben beschriebenen Informationen können darüber hinaus auch Daten zum historischen Verlauf eben dieser Attribute angezeigt werden! Und genau hier wird es interessant. Somit können Qualitätsfaktor, Anzeigenrelevanz, Klickrate und Nutzererfahrung auch im zeitlichen Verlauf angezeigt werden. Auswirkungen von Optimierungen in diesem Bereich sind ab jetzt einfach zu messen.

Die Optimierung des Qualitätsfaktors sollte zu den wichtigsten Arbeiten in einem Google AdWords Konto zählen. Das gilt insbesondere beim initialen Kontoaufbau aber auch beim Hinzufügen neuer Keywords oder Anzeigengruppen. Ist dies nicht der Fall, werden unter Umständen zu hohe CPCs gezahlt. Denn ein hoher Qualitätsfaktor wirkt sich positiv auf den tatsächlichen CPC aus. Allgemein wird der Qualitätsfaktor, welcher im Konto beispielsweise als 5/10 oder 9/10 ausgegeben wird,  durch verschiedene Faktoren beeinflußt. Dazu zählen zum Beispiel die Durchklickrate (CTR), die Nutzererfahrung mit der Zielseite oder die Relevanz des Keywords zur Anzeige und zur Zielseite. Ausführliche Informationen zu den Bestandteilen des Qualitätsfaktors finden Sie in unserem Know How Artikel.

Die neuen Attribute einrichten

Die neuen Attribute zum Qualitätsfaktor befinden sich auf Keyword-Ebene. Unter "Spalten anpassen" kann die Kategorie "Qualitätsfaktor" ausgewählt werden. Dort befinden sich die acht zusätzlichen Spalten. Die ausgegebenen Werte dieser Attribute werden wie gewohnt als „Unterdurchschnittlich“, „Durchschnittlich“ und „Überdurchschnittlich“ deklariert. 

Google AdWords Qualitätsfaktor Spaltenanpassung

Neue Messbarkeit mit Hilfe von Segmenten & Filtern

Soweit so gut. Aber was können wir jetzt mit dieser Neuerung anfangen? Prinzipiell wird dem AdWords Nutzer nun ein Werkzeug an die Hand gegeben, mit dem er A/B Tests, beispielsweise das Testen verschiedener Ziel-URLs, schnell und einfach auswerten kann. Nachfolgend haben wir einen Zeitraum von zwei Monaten ausgewählt und als Segment "Woche" eingefügt. 

Verlauf des Qualitätsfaktors mit Segmenten anzeigen

Bei größeren Konten lohnt sich zudem der Einsatz von Filtern, um Optimierungsoptenziale ausfindig zu machen. Möchten wir zum Beispiel wissen, bei welchen Keywords die Nutzererfahrung mit der Zielseite unterdurchschnittlich ist, so können wir einen entsprechenden Filter erstellen. 

Qualitätsfaktor filtern

Wäre hilfreich, fehlt aber noch

Auf Konto-, Kampagnen- oder Anzeigengruppenebene wäre möglicherweise ein durchschnittlicher Qualitätsfaktor sehr hilfreich, um gerade größere Konten besser unter Kontrollen zu haben. Außerdem wären die Statistiken zum Verlauf auch im Google AdWords Graphen sehr interessant gewesen. Um diesen zeitlichen Verlauf darzustellen, können die Daten inkl. Spalten heruntergeladen und mit Excel bearbeitet werden. Das ist zwar etwas mehr Arbeit, kann sich aber zur Visualisierung von Optimierungsarbeiten bezahlt machen. 

AdWords Qualitätsfaktor mit Excel visualisieren

Alles in allem sind die neuen Spalten zwar nicht perfekt, eröffnen aber neue Möglichkeiten zur Optimierung. Und darauf kommt es schließlich an! Gerade AdWords Laien wird ein besseres Verständnis des Qualitätsfaktors ermöglicht. Das Mysterium um die Korrelation und Auswertung von Anzeigen, Keywords und Zielseiten bleibt nach wie vor bestehen.

https://www.trafficdesign.de/sites/default/files/styles/twittercard/public/twitter-card-qualitaetsfaktor_neue-spalten-und-attribute.png?itok=MjexczCQ
Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Durchschnitt: 4.9 (19 votes)
Christian Baldhoff
Ich habe den Google Adwords Qualitätsfaktor entschlüsselt, als er noch gar nicht existiert hat. Davon abgesehen bin ich extrem bodenständig. Meine mächtigsten Skills sind in FIFA dominieren & zu viel essen.

Fragen oder Probleme zu diesem Thema?

Einfach kommentieren und wir helfen Ihnen kostenlos und zeitnah weiter. Jetzt kommentieren »


Kostenlose Erstanalyse

Tragen Sie Ihre Website ein und erhalten Sie eine kostenlose Einschätzung Ihres Online Marketing Potenzials.

Oder schicken Sie uns eine Kontaktanfrage

Kommentar verfassen

Vergessen Sie nicht Ihr Neukundenangebot!

Zurück zum Angebot

Nicht mehr anzeigen