> > Adwords > Ad Grants: Wie Sie als NPO kostenlose AdWords Werbung schalten können

Ad Grants: Wie Sie als NPO kostenlose AdWords Werbung schalten können

Ad Grants: Wie Sie als NPO kostenlose AdWords Werbung schalten können
TrafficDesign
https://www.trafficdesign.de/sites/all/themes/trafficdesign/images/trafficdesign-250.png

Mit dem Ad Grants Programm gibt Google Ihnen die Möglichkeit als gemeinnützige Organisation, bzw. Non-Profit-Organisation (NPO) monatlich für 10.000 $ kostenlose Werbung über Google AdWords zu schalten. Bis vor kurzem war die Zulassung zum Programm die größte Hürde, im ersten Quartal 2018 wurden jedoch die Anforderungen an die laufende Konto-Performance von Google drastisch erhöht. Im Folgenden erklären wir das Programm sowie alle nötigen Teilnahmebedingungen und Risiken.  

Das Ad Grants Programm: Die Vorteile

Bäume pflanzen

Im Prinzip ist Ad Grants ein offizielles Spendenprogramm von Google. Statt direkt Geld zu spenden, bietet das Ad Grants Programm kostenlose Werbung durch Google AdWords. Die Vorteile und Leistungen, die allen teilnahmeberechtigten Organisationen zur Verfügung stehen, haben wir für Sie aufgelistet:

  • Sie erhalten jeden Monat ein Werbebudget von $ 10.000
    • Die Budgets werden abhängig vom aktuellen Devisenkurs in Euro umgerechnet
  • Schalten Sie kostenlose Textanzeigen im größten Werbenetzwerk der Welt
  • Nutzen Sie alle Funktionen von Google AdWords
    • Alternativ können Sie Ihre Kampagnen mit dem - abgespeckten, weniger komplexen - AdWords Express automatisch verwalten lassen

Wer ist teilnahmeberechtigt?

Um am Google Ad Grants Programm teilzunehmen, müssen Sie natürlich einige Kriterien erfüllen. Auch im Laufe des Programms sollten Sie darauf achten, die von Google aufgestellten Regeln nicht zu verletzen. Die Werbeplattform achtet penibel darauf, dass die Vorteile des Ad Grant Programms nicht ausgenutzt werden.

Sie sind als gemeinnützige Organisation anerkannt

In Deutschland sollten Sie bei Stifter-helfen.de, der regionalen Vertretung von TechSoup Global registriert sein. Ihre Tätigkeiten müssen in Gemeinnützige, Mildtätige, oder Kirchliche Zwecke fallen und als Stiftung oder Verein eingetragen sein. Nicht teilnehmen dürfen Behörden oder staatliche Organisationen, Krankenhäuser oder Gesundheitsorganisationen und Bildungseinrichtungen (wobei karitative Zweige von Bildungseinrichtungen in bestimmten Fällen nicht unter diesen Ausschluss fallen).

Für alle weiteren Länder bietet Google eine genaue Auflistung der Richtlinien in seiner Gemeinnützige Organisationen-Hilfe.

Sie erfüllen weitere Grundvorraussetzungen

Neben Ihrem Status als gemeinnützige Organisation / Non-Profit-Organisation sind drei weitere Qualifizierungspunkte zu beachten:

  • Sie müssen einen Teilnahmeantrag bei Google for Non-Profits stellen
  • Sie müssen von Google bereitgestellten Zertifizierungen bezüglich der Gleichbehandlung und Verwendung von Spenden zustimmen
  • Ihre Website sollte bereits aktiv und mit relevanten Inhalten gefüllt sein

So halten Sie Ihre Berechtigung

Am 01.03.2018 hat Google die Nutzungsbedingungen für Google Ad Grants angepasst und die Anforderungen an die laufende Konto-Performance drastisch verschärft. Damit Sie alle Infos an einer Stelle nachlesen können, haben wir diesen Artikel am 17.03.2018 aktualisiert und entsprechend der Änderungen erweitert. Dementsprechend haben wir auch alle Erklärungen des Grantspro-Programms gestrichen, da dieses schon 2016 von Google eingestellt wurde.

Auch während der Schaltung der Werbung müssen gewisse Richtlinien eingehalten werden. Wir haben die wichtigsten Aspekte für Sie zusammengefasst.

    Struktur- und Optimierungsvorgaben 

    • Alle Kampagnen haben relevante geografische Einstellungen und beinhalten mindestens zwei Anzeigengruppen
    • Alle Anzeigengruppen beinhalten mindestens zwei Anzeigen
    • Alle Anzeigen müssen zur im Antrag erwähnten Websitedomain führen
    • Es müssen mindestens zwei Sitelink-Erweiterungen eingerichtet sein
    • Es müssen mindestens alle 90 Tage Verbesserungen am Konto durchgeführt werden
    • Bewerben Sie nur relevante Inhalte und nicht-kommerzielle Produkte und Dienstleistungen
    • Sie dürfen keine Google AdSense-Anzeigen auf Ihrer Website platzieren oder Affiliate Links verwenden

    Performance

    • Die Clickthroughrate des Accounts muss über 5% liegen

    Verboten

    • Bild-, Video- und Shoppinganzeigen (nur Textanzeigen sind erlaubt)
    • Marken-Keywords, deren Rechte Sie nicht selber besitzen
    • Generische Keywords und Einzelwort-Keywords (außer Ihrer Marke)
    • Keywords mit einem Qualitätsfaktor unter 2
    • CPC über € 2,00 (außer mit einer Gebotsstrategie)

    Mit Experten einen Schritt weiter gehen

    Fahrender Zug

    Google Ad Grants richtet sich natürlich in erster Linie an Organisationen, die gar nicht die Ressourcen haben, um Suchanzeigen zu schalten. Das zeigt auch die explizite Erwähnung von AdWords Express, das sich bekanntermaßen an absolute Einsteiger richtet und fast keine Möglichkeiten zur Optimierung bietet.

    Für viele Firmen sind $ 10.000 kein geringes Budget. Eine effektive Schaltung der Werbeanzeigen kann einen erheblichen Erfolgsunterschied in puncto Bekanntheit, Spendengeldern, Besucher und Anmeldungen ausmachen. Des Weiteren ist die Suchmaschine selbst natürlich daran interessiert, dass auf ihr möglichst relevante Werbung geschaltet wird.

    TrafficDesign unterstützt gemeinnützige Organisationen kostenfrei oder zu deutlich reduzierten Konditionen. Melden Sie sich gerne bei uns, um eine AdWords Kampagne umzusetzen und Google Ad Grants zu nutzen.
    https://www.trafficdesign.de/sites/default/files/styles/twittercard/public/fahrender-zug-social.jpg?itok=Yn90tW0n
    Fanden Sie den Artikel hilfreich?
    Durchschnitt: 4.8 (4 votes)
    Jetzt weiterlesen
    Einrichten von Google AdWords
    Rene Beineke
    Ich hätte gerne einen Hund, eine Katze, eine Ziege, eine Landschildkröte und ein Flughörnchen. Will aber gleichzeitig auch in der Stadt wohnen. Bis dieses Dilemma geklärt ist, konzentriere ich mich auf ausgeklügelte Online Marketing Strategien & die besten Potenziale für unsere Kunden.

    Brauchen Sie Unterstützung bei diesem Thema?

    Sprechen Sie uns unverbindlich an und lassen Sie sich von uns beraten.

    Anfrage schicken »


    Kommentieren Sie diesen Artikel!

    Schreiben Sie einen Kommentar und Sie bekommen zeitnah eine Rückmeldung von uns.

    Kommentar verfassen