> KnowHow Bereich

KnowHow Bereich

trafficdesign
Bevor Sie damit beginnen können, Anzeigen zu schalten und Ihre Produkte oder Dienstleistungen im Google Such- oder Displaynetzwerk zu bewerben, müssen Sie zuallererst Google AdWords einrichten. Über AdWords können Sie anschließend Ihre Werbekampagnen und Shoppinganzeigen erstellen und verwalten.
Bild des Benutzers lena Von Lena Bothmann
25. Februar 2016
Google AdWords
trafficdesign
Facebook Werbung besteht aus vielen verschiedenen Elementen und kann in vielen verschiedenen Ausführungen geschaltet werden. Je nach Produkt oder Dienstleistung, die Sie bewerben möchten, eignen sich eventuell manche Werbeformate besser für Sie als andere. Um beurteilen zu können, welches für...
Bild des Benutzers Rene Von Rene Beineke
22. Februar 2016
Facebook
trafficdesign
Aktualisiert am 26.07.2018
Die meisten Agenturen nutzen als Verwaltungsoberfläche für Facebook Marketing den Business Manager . Möchten Sie Ihre Facebook-Seite für eine Agentur freigeben, benötigt diese sowohl Zugriff auf Ihre Seite als auch auf das sogenannte Facebook Werbekonto . Wie das genau funktioniert,...
Bild des Benutzers Edgar Von Edgar Huber
18. Februar 2016
Facebook
trafficdesign
Um die weitreichenden Funktion von Remarketing auf Facebook zu nutzen, muss der Facebook Pixel auf Ihrer Website eingebunden werden. Dieser wird verwendet, um eine sogenannte Custom Audience aufgrund der Benutzer anzulegen, die Ihre Website oder Ihren Shop besuchen. So können...
Bild des Benutzers Rene Von Rene Beineke
16. Februar 2016
Facebook
trafficdesign
Das Google Conversion Tracking wird dazu benutzt, um sowohl die Zahl der Verkäufe (oder anderer festgelegter Ziele), als auch die genaue Umsatzsumme zu messen. Nur so lässt sich anschließend die genaue Rentabilität feststellen. Mit dem Remarketing Tag können Sie tracken,...
Bild des Benutzers Rene Von Rene Beineke
16. Februar 2016
Google AdWords