Start Google Merchant Center Merchant Center Preisangaben falsch

Kritischer Fehler: Preisangaben falsch

Dieses Merchant Center Problem liegt auf Artikelebene vor. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu möglichen Ursachen und Lösungsansätzen. » Zur Übersicht aller Google Merchant Center Fehler

Fehlermeldung im Google Merchant Center:

Vorbeugende Ablehnung von Artikeln (Preis): Stellen Sie sicher, dass der Preis in Ihren Produktdaten mit den Informationen auf Ihrer Zielseite übereinstimmt / Artikel wurden aufgrund falscher Preisangaben vorübergehend abgelehnt


Englische Fehlermeldung:

Preemptive item disapproval (price): Ensure that the price in your product data matches your landing page / Temporary item disapprovals due to incorrect prices

Was bedeutet dieser Fehler?

Für Google und natürlich auch für potentielle Käufer ist es notwendig, dass die Preisangaben sowohl auf der Website, als auch im Datenfeed stets aktuell gehalten werden. Tritt dieser Fehler auf, so liegen Unterschiede zwischen den Preisangaben auf der Website und denen im Datenfeed vor. Der Preis kann dann ggf. nicht richtig angezeigt werden und Produkte werden (vorbeugend) abgelehnt, da die Angabe eines korrekten Preises durchgehend sichergestellt werden soll. 


Ursache 1: Verwendung unterschiedlicher Währungen

Problem:

Durch das Nutzen verschiedener Währungen können Fehler entstanden sein. Wenn die Währung auf der Website (beispielsweise durch einen Währungsrechner) an den aktuellen Kurs angepasst wird, müssen diese aktualisierten Angaben auch in den Datenfeed übernommen werden.


Lösung:

In manchem Fällen ist es so, dass die Preise in Shopsystemen nicht in allen Währungen fest hinterlegt sind, sondern eine automatische Umrechnung der Preise mithilfe einer Art "Währungsrechner" im Shopsystem durchgeführt wird. In diesem Fall kann es schnell zu Abweichungen kommen, wenn Sie z.B. Ihren Datenfeed mit USD-Preisen in das Merchant Center hochladen und kurz danach die USD-Preise auf Ihrer Website mithilfe des aktuellen Kurses aktualisieren.
Falls das für Ihr System zuterifft, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Achten Sie darauf, dass Sie die Umrechnung vor dem Upload des Datenfeeds an Google durchgeführt und abgeschlossen wird
  • Laden Sie die Datenfeeds mehrfach täglich zu Google hoch

Ursache 2: Aktuelle Sonderangebote auf der Website

Problem:

Entsprechende Produkte werden auf der Website zu einem Sonderpreis angeboten. Diese angepassten Preise sind nicht im Feed eingerichtet.


Lösung:

Sobald für ein Produkt ein Sonderangebotspreis auf der Website eingerichtet wird, muss dies im Feed ebenfalls angepasst werden. Durch das Hinzufügen der Felder sale_price (deutsch: Sonderangebotspreis) und sale_price_effective_date (deutsch: Sonderangebotszeitraum) im Produktdatenfeed lässt sich das Problem beheben. Die Angabe des Feldes sale_price ist dabei notwendig, um den aktualisierten Sonderangebotspreis an das Merchant Center weiterzugeben.

Die Angabe des Attributs sale_price_effective_date ist optional - dieses Attribut unterstützt Sie dabei, dass der Preis wieder auf den ursprünglichen Wert gesetzt wird, sobald der Angebotszeitraum beendet ist. Daher ist es sehr zu empfehlen, dieses Attribut direkt zu füllen, sobald ein Sonderpreis eingerichtet wird. 

Ursache 3: Häufige Änderung der Preise

Problem:

Diese Ursache kann zutreffen, falls die Preise auf der Website mehrfach täglich geändert und die Produktdaten nicht jedes Mal erneut ins Merchant Center hochgeladen werden. Somit weichen die Angaben zum Preis des Produktes im Datenfeed ggf. von den aktualisierten Informationen auf der Website ab.


Lösung:

Um den Fehler zu beheben, muss der Datenfeed nach jeder Preisänderung aktualisiert werden. Die Zeitpunkte der Preisänderungen und des Uploads im Merchant Center sind demnach wichtig. Je häufiger der Feed an Google weitergegeben wird, desto aktueller sind demnach die Werte im Feed.

Falls strukturierte Daten auf der Website implementiert sind, ist es möglich im Merchant Center die sogenannten automatischen Artikelupdates einzurichten. So werden die Preise stetig aktualisiert, sobald vom Merchant Center eine Abweichung der Preise festgestellt wird.

Wichtig: Dies ist eher eine Art Übergangslösung für gelegentliche Abweichungen. Solange Google bei stichprobenartigen Prüfungen Abweichungen der Preise feststellt, werden möglicherweise Artikel dennoch abgelehnt oder die automatischen Artikelupdates komplett beendet. Demnach ist es notwendig sicherzustellen, dass die Angaben nicht durchgehend falsch sind. Die automatischen Artikelupdates sind also kein Ersatz und das Problem für die Abweichungen muss behoben werden.

Mehr über strukturierte Daten und den Zusammenhang zum Merchant Center haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Fanden Sie den Artikel hilfreich?
Durchschnitt: 1.2 (59 votes)
Brauchen Sie Hilfe bei diesem Problem?

Mit dem Google Merchant Center kennen wir uns aus: Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht und wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

Jetzt Kontakt aufnehmen »