Recap - Google Executive Elevator Roundtable In Berlin

Recap - Google Executive Elevator Roundtable in Berlin

Von
Simon Marqua
14.06.2019

Agenturen mit guter Performance werden bei Google nicht nur mit direkten und festen Ansprechpartnern in Dublin belohnt, sondern darüber hinaus individuell geschult: natürlich sowohl im Umgang mit neuen Funktionen und Werbeformen im Google Universum, aber auch mit einem Coaching zur organisatorischen Verbesserung des Unternehmens. Am 6. und 7. Juni stattete Simon dafür Google in Berlin einen Besuch ab.

Bereits früher in diesem Jahr hatte ich die Möglichkeit, mit unserem Coach Sven Frohmüller von Accelerate Coach unsere Prozesse, Abläufe und Strategien zu reflektieren. Beim Google Executive Elevator Roundtable trafen sich nun Geschäftsführer und Entscheider verschiedener Online Marketing Agenturen mit ihren Coaches Google Betreuern in einem schicken Konferenzraum in Berlin, um Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen.

Ein Geben und Nehmen: Transparenz wird belohnt

Eine der großen Pluspunkte, die ich in unserer jungen Branche kennengelernt habe, ist die große Transparenz. Agenturinhaber und Entscheider wissen: Nur wenn jeder von uns bereit ist, von seinen Best Practices, Tools und Prozessen zu erzählen, können wir gegenseitig von unseren Learnings profitieren

Der Schwerpunkt: Kundenzentrische Organisation

Der Tag wurde organisiert in eine Präsentation zum Thema “kundenzentrische Organisation” und vier verschiedene Workshops:

  1. Reflektierte Management-Teams: Schlüsselelement für eine kundenzentrische und profitable Agentur
  2. Marketing & Vertrieb: Kunden effizient weiterentwickeln und eine Win-Win Situation schaffen
  3. Automation & agile Workflows: Best Practices zur Automatisierung von Prozessen und Workflows
  4. Co-Creators: Wie kann das Bewusstsein der Mitarbeiter, sich in ihre Kunden hineinzuversetzen, gestärkt und die Performance der Teams hierdurch signifikant gesteigert werden?

Workshop: Reflektierte Management Teams & Co-Creators "in einer kundenzentrischen Organisation"

Was ist eine kundenzentrische Organisation überhaupt? In unserer Agentur existiert ein hoher Anspruch an das Service Level, der auch an verschiedenen Punkten in unseren Werten verankert ist. Doch gerade als Agentur ist es im Daily Business eine Herausforderung, die Perspektive des Kunden einzunehmen und nicht nur bei der Betreuung gute Arbeit zu leisten, sondern auch über den Tellerrand hinauszuschauen, Potenziale zu identifizieren und proaktiv auf den Kunden zuzugehen. Die kundenzentrische Organisation adressiert genau dieses Thema.

Durch verschiedene Techniken soll es Mitarbeitern ermöglicht werden, Verantwortung zu übernehmen und sich in die Kunden hineinzuversetzen. Neben einer verbesserten Qualität der Dienstleistung hat das noch einen weiteren Vorteil: Durch die höhere Eigenständigkeit einzelner verringert sich der Kommunikationsbedarf und die Effizienz unserer Agentur steigt nachhaltig.

Dieses Thema beschäftigt uns schon seit einiger Zeit und es ist eine unserer wichtigsten Aufgaben, ständig daran zu arbeiten und uns mit dem Status Quo nicht zufriedenzugeben.

Workshop "Marketing & Vertrieb": Upselling vs. Kundenentwicklung

Wir hinterfragen nicht nur die Sinnhaftigkeit jeder Dienstleistung, für die unsere Kunden Geld bezahlen, sondern auch die Weiterentwicklung unserer Kunden ist uns sehr wichtig. 

Doch auch bei uns kann es vorkommen, dass wir in Zeiten hoher Auslastung so sehr mit unseren täglichen Aufgaben beschäftigt sind, dass wir lukrative Potenziale für unsere Kunden übersehen. Das ist doppelt tragisch: Denn wir begrenzen damit ja nicht nur die Entwicklung unserer Kunden, sondern verschenken auch die Möglichkeit, selbst unseren Umsatz zu steigern. 

In diesem Workshop wurden Möglichkeiten und Erfahrungen ausgetauscht, um diese Herausforderung zu meistern - sowohl durch die Schulung der eigenen Mitarbeiter, als auch durch einen Customer Successs Manager, der hauptberuflich für diese Aufgabe zuständig ist

LearningsGoogle Executive Elevator Roundtable Berlin 2019

Wir haben hier eine klassische Win-win-Situation, die man nicht auslassen sollte und für die ich verschiedene Lösungsansätze mit zurück nach Köln nehmen konnte.

Workshop “Automation & agile Workflows”

Jeder, der sich schon einmal in einem Netzwerk von Unternehmern ausgetauscht hat weiß, dass unsere Themen und Problemstellungen sehr ähnlich sind: von Buchhaltung zur Budgetierung, vom KPI Management zur Schulung von Mitarbeitern.

Viele dieser Punkte wurden in diesem Workshop angesprochen und verschiedene Lösungen und “Pain Points“ kurz diskutiert. 

Learnings

Meine größte Erkenntnis war hier vor allem, dass sich die regelmäßigen Prozessoptimierungs-Sprints in unserem Meeting auszahlen und wir hier bereits überdurchschnittlich gut aufgestellt sind!

Fazit: Gerne wieder!

Zwar war der Zeitplan der Veranstaltung vielleicht etwas zu straff, davon abgesehen war sie aber ein voller Erfolg: Google hat es bewusst vermieden, aus dem Elevator Roundtable eine Werbeveranstaltung zu machen und ist stattdessen auf die Bedürfnisse und Themen der Geschäftsführer eingegangen - auch das ist “kundenzentrisch” und sehr erfreulich.

Ich bedanke mich bei herzlich für die Einladung und freue mich auf weitere Veranstaltungen dieser Art!