News - Google Launcht Einen Neuen Ads Editor

News - Google launcht einen neuen Ads Editor

Von
Helena Fischer
01.04.2019

Das erste Mal seit dem Rebranding von Google Adwords zu Google Ads bekommt der Ads Editor einige neue Updates, die nun vor allem das Cross-Account Management ermöglichen. Die neuen Funktionen des Google Ads Editor Version 1 können für alle Google Advertiser interessant werden.

Bild von einem Browser in dem Google geöffnet istCross-Account Management wird ermöglicht

Die Zeiten, in denen verschiedene Google Ads Konten getrennt voneinander bearbeitet werden müssen, sind vorbei. Innerhalb eines Fensters gibt es nun die Möglichkeit, die Bearbeitung einer Aufgabe für gleich mehrere Konten zu erledigen. Konkret kann zum Beispiel ein Keyword-Set bei mehreren Accounts gleichzeitig angesetzt werden.

Eine weitere Optimierung gilt aber auch dem Interface für den Editor. Am rechten Rand findet man nun einen Edit Panel, um die Orientierung bei den Nutzern zu erleichtern. Außerdem wurde eine Suchfunktion hinzugefügt, damit direkt nach bestimmten Optionen gesucht werden kann.

Zahlreiche weitere Features

Zusätzlich bietet das neue Update noch weitere hilfreiche Funktionen, die die Arbeit mit dem Google Ads Editor erleichtern. Dazu zählen:

  • Vollständige Unterstützung von Non-Skippable Video Ads
  • benutzerdefinierte Regel-Erstellung, um Best Practices zu markieren
  • Weitere CTA- und Überschriftsfelder in Videokampagnen
  • Smart Display-Kampagnen: Erstellung von Zielgruppenlisten mit „positiven“ und „negativen“ Usern
  • Budgetverwaltung: Zurückgreifen auf empfohlene Tagesbudgets oder Gebotsstrategien
  • Verwalten von Anrufen und Messaging
  • Völlige Unterstützung für Messaging-Erweiterungen bei Ads

Die Updates des Google Ads Editors bringen also zum einen eine verbesserte Benutzeroberfläche als auch Features, die die Bearbeitung der Ads in Zukunft vereinfachen werden.

Quelle