Interview - Praktikantin Ann-Lea

Interview - Praktikantin Ann-Lea

Von
Lucie Sanke
18.06.2019

Ann-Lea ist 22 Jahre alt und unterstützt seit April unser Content Marketing Team.

Foto der Praktikantin Ann-LeaHallo, stell dich bitte kurz vor!

Ich bin Ann-Lea, 22 Jahre alt und lebe seit circa drei Jahren in Köln. Ich studiere “Online Redaktion” an der TH in Köln. 

Was machst du bei TrafficDesign und wie lange bist du bereits mit dabei?

Im Zuge meines Studiums mache ich ein Praxissemester und bin Praktikantin im Bereich Content Marketing. Seit circa 2 ½ Monaten bin ich also fleißig dabei, alles über Content Marketing zu erfahren: Dazu zählt unter anderem das Erstellen und Versenden von Newslettern, die Neugestaltung unseres Firmenblogs oder auch der Umgang mit SEO optimierten Texten.

Warum hast du dich damals bei TrafficDesign beworben?

Vor meinem Studium und auch währenddessen habe ich viel für klassische, journalistische Unternehmen gearbeitet. Hauptsächlich wollte ich mal was anderes kennenlernen, andere Arbeitsweisen, Strukturen und Herausforderungen.

Bei TrafficDesign haben mich schlussendlich die Team-Seite und die Mitarbeiterinterviews dazu bewegt, mich zu bewerben! Ich hatte das Gefühl, dass die anderen Praktikanten hier sehr happy sind und ein guter Teamspirit herrscht.

Was hast du vorher gemacht?

Nach meinem Abitur habe ich einige Praktika im medialen Bereich gemacht. Und wenn die Zeit und das Geld stimmten, war ich öfter auf Reisen. Besonders während der Semesterferien in meinem Studium habe ich das Backpacken für mich entdeckt! 

Wusstest du gleich, was du nach der Schule machen wolltest? 

Ich hatte zumindest immer eine Richtung vor Augen: Irgendwas mit Medien. Früher dachte ich allerdings immer mehr an die klassisch, journalistischen Berufe, aber so ist das heute ganz und gar nicht mehr. 

Ich finde es schön, mich noch mal umzuschauen, bevor ich mich für einen Beruf entscheide. 

Welches Tool nutzt du beruflich am liebsten?

Auch wenn ich mich anfangs etwas schwergetan habe, bin ich mittlerweile ein richtiger Asana Fan! Das liegt wohl auch an dem fröhlichen Einhorn, was über meinen Bildschirm hüpft, sobald ich eine Aufgabe erledigt habe.

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre bei TrafficDesign beschreiben?

Es macht einfach jeden Tag Spaß zur Arbeit zu gehen! Alle sind wahnsinnig nett zueinander, man hilft sich gegenseitig und hat nie das Gefühl, außen vor zu sein oder etwas nicht ansprechen zu dürfen. In der Mittagspause essen meistens alle zusammen und man unterhält sich über Gott und die Welt. Das ist meiner Meinung nach nicht selbstverständlich und etwas Besonderes.

Was ist das Besondere bei TrafficDesign?

Das Besondere bei Traffic Design ist mit Sicherheit das Team. Der Umgang untereinander ist wirklich top!  Und auch als Praktikantin bekommt man das Gefühl, von Anfang an als vollwertiges Mitglied angesehen zu werden. Mit verantwortungsvollen Aufgaben und Projekten hat man die Chance, richtig was zu lernen. Klar - die ein oder andere Office Aufgabe wird einem zuteil, aber ab und an mal einkaufen zu gehen oder die Wände zu streichen macht ja auch Spaß.

Abends nach der Arbeit erstmal…

Bei gutem Wetter mit Freunden auf dem Balkon oder im Park gemütlich quatschen! 

Facebook, Twitter oder Instagram?
Auf jeden Fall Instagram. Facebook nur manchmal, wenn ich wissen möchte, welche Veranstaltungen am Wochenende so stattfinden.

Kaffee oder Tee?
100 % Kaffee!

Danke für das Interview, Ann-Lea!