Interview – Praktikant Joko

Interview – Praktikant Joko

Von
Ann-Lea Woitge
06.08.2019

Seit Anfang Juni ist Joko Teil unseres TrafficDesign-Teams. Als Masterstudent der Wirtschaftspsychologie probiert er sich jetzt einmal im Bereich SEO aus. 

Hallo, stell dich bitte kurz vor!

Hi, ich bin Joachim, aber alle nennen mich hier Joko. Ich bin 25 Jahre alt und studiere aktuell im dritten Master-Semester Wirtschaftspsychologie. Seit Juni bin ich Praktikant bei TrafficDesign und arbeite im Bereich SEO. 

Was gehört zu deinen Aufgaben als Praktikant im SEO Team?

Als SEO Praktikant gehört unter anderem das Recherchieren von Keywords oder das Analysieren von Webseiten zu meinen Aufgaben. Aber auch das Erstellen von Meta Tags spielt in diesem Bereich eine große Rolle, sowie Aufgaben im Monitoring, Reportings oder das Einpflegen neuer Inhalte auf unterschiedlichen Webseiten. Natürlich gehört auch ein bisschen Office Management dazu.

Warum hast du dich damals bei TrafficDesign beworben?

Das Team – also das junge Alter und die Größe der Agentur – und auch die Unternehmenswerte haben mich von Anfang an überzeugt. Außerdem wollte ich den Bereich SEO näher kennenlernen: In meiner Freizeit habe ich mich immer öfter mit dem Thema auseinandergesetzt und jetzt eben beruflich.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe meinen Bachelor im Fach BWL in Trier gemacht. Währenddessen habe ich immer wieder in unterschiedlichen Bereichen gejobbt: in der Eventlogistik, in einem Malerbetrieb, als Freelancer im Bereich Produktfotografie und Bildbearbeitung und als studentischer Unternehmensberater.

Deine Tätigkeit in drei Worten

Monitoren, analysieren, umsetzen.

Welches Tool nutzt du beruflich und/oder privat am liebsten?

Google Calendar & Udemy. 

Was ist das Besondere bei TrafficDesign?

Die Freiheit, Projekte schnell und direkt anzugehen. Ohne, dass man zehn verschiedene Personen um Erlaubnis fragen muss und man direkt den Zugang zu allen wichtigen Tools hat.

Was macht dir an deinem Job bei TrafficDesign am meisten Spaß?

Am meisten gefallen mir kleine Programmieraufgaben und technische Analyse von Webseiten. 

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre bei TrafficDesign beschreiben?

Hier sind alle ziemlich entspannt. Die Mischung macht es. Manchmal ist es hier sehr witzig und man scherzt mit seinen Teamkollegen, aber alle arbeiten auch sehr konzentriert, ganz besonders dann, wenn eine Deadline vor der Tür steht. 

Was ist das Besondere bei TrafficDesign?

Der Umgang im Team und untereinander, hier arbeiten alle Mitarbeiter auf Augenhöhe.

Was war ein Highlight in deiner Zeit bei TrafficDesign?

Das schöne hier ist, dass man nach der Arbeit einfach mal zusammensitzt bei einem Bier und quatscht. Außerdem nicht zu vergessen: die witzigen Tischgeschichten beim Mittagessen!

Wem würdest du ein Praktikum in einer Online Marketing Agentur empfehlen?

Generell denjenigen, die ein Interesse an verschiedenen Plattformen, wie Google oder Instagram haben. Aber auch, wer sich für Webseiten im Allgemeinen interessiert und verstehen will, was und wie viel mehr hinter der Arbeit im Online Marketing steckt, als man vielleicht im ersten Moment denkt.  

Was war der schlimmste Job, den Du jemals hattest?

Ich habe mal für 4 Euro die Stunde Zeitungen ausgetragen.

Kaffee oder Tee?

Kaffee.

Danke für das Interview, Joko!