Start Blog Mitarbeiter „Die familiäre Atmosphäre, das junge Team und die Möglichkeit, viel zu lernen und eigenverantwortlich zu arbeiten“ – Praktikantin Jasmin Baumgartl

„Die familiäre Atmosphäre, das junge Team und die Möglichkeit, viel zu lernen und eigenverantwortlich zu arbeiten“ – Praktikantin Jasmin Baumgartl

Von
Lucie Sanke
06.01.2018

Jasmin Baumgartl ist 26 Jahre alt und macht nach Ihrem Bachelor in International Business ein Praktikum im Bereich Online Redaktion/Content Marketing bei TrafficDesign. 

Bild von Praktikantin JasminHi Jasmin, was machst du eigentlich bei TrafficDesign?

Hey! Ich bin Jasmin, 26 Jahre alt und gebürtig aus Aschaffenburg. Ich mache seit Mitte September ein freiwilliges Praktikum bei TrafficDesign und befasse mich hier vor allem mit Content Marketing.

Warum hast du dich bei uns beworben?

Im Studium haben mich die Kurse mit Marketing-Bezug am meisten interessiert, deshalb stand fest, dass es erst mal in diese Richtung gehen wollte. Außerdem hatte ich von einigen Praktikums-Horrorstorys von Freunden gehört, die in großen Firmen “in der Maschinerie verloren gegangen sind” - die typischen Kaffee-koch-und-kopier-Geschichten. Da ich im Praktikum etwas lernen wollte und das Gefühl hatte, besser in eine kleinere Firma oder ein Start-up zu passen, habe ich mich für TrafficDesign entschieden.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe International Business an der Technischen Hochschule Köln studiert und dort im August 2017 meinen Bachelor abgeschlossen. Während meines Studiums hat es mich nach Florida, China und Thailand verschlagen und zusätzlich war ich als studentische Hilfskraft für einen der Professoren tätig.

Was war der schlimmste Job, den Du jemals hattest?

Mit 16 war ich Bedienung in einem Beach Club in meiner Heimatstadt. Undankbarster, ätzendster Job aller Zeiten!

Welches Tool nutzt du beruflich am liebsten?

Wordpress ganz allgemein und Asana, weil ich so gerne Aufgaben abhake :D

Kreativer Chaot oder gewissenhafter Erbsenzähler?

Von beidem ein bisschen. Grundsätzlich bin ich eher perfektionistisch veranlagt, aber während ich nach außen vielleicht komplett durchorganisiert wirke und einen Heidenspaß am Abarbeiten von Listen habe, herrscht in meinem Kopf definitiv kreatives Chaos.

Facebook, Twitter oder Instagram?

Facebook nur für Veranstaltungsinfos und Geburtstage bzw. um mit bestimmten Leuten in Kontakt zu bleiben. Instagram für alles andere.

Kaffee oder Tee?

KAFFEE! (Tee nur abends oder wenn ich krank bin)

Was gefällt dir an der Arbeit bei TrafficDesign?

Die familiäre Atmosphäre, das junge Team und die Möglichkeit, viel zu lernen und eigenverantwortlich zu arbeiten. Außerdem helfen die Feedbackgespräche, sich selbst besser einschätzen und noch mal auf einer ganz anderen Ebene einbringen zu können.

Abends nach der Arbeit erstmal…

Abendessen und dann weiterschauen.

Wem würdest du ein Praktikum in einer Online Marketing Agentur empfehlen?

Ganz allgemein jedem, der Interesse an Marketing hat, auch wenn Online Marketing ganz anders läuft als Marketing im klassischen Sinne bzw. Marketing, wie man es vielleicht aus dem Studium kennt. Dann kommt es auch darauf an, in welchem Bereich man tätig sein möchte. Grundsätzlich bin ich aber der Meinung: Jeder, der mit Zahlen umgehen kann, logisches Denken, Kreativität und Abwechslung im Job sucht und Interesse am World Wide Web hat (und wer hat das heutzutage nicht), ist in einer Online Marketing Agentur gut aufgehoben.

Vielen Dank für das Interview, Jasmin!