Interview - Praktikant Luis

Interview - Praktikant Luis

Luis ist 24 Jahre alt, studiert International Marketing und unterstützt im Rahmen seines Pflichtpraktikum seit Januar unser Paid Media Team.

Hallo, stell dich bitte kurz vor! 
Hi! Mein Name ist Luis, ich bin inzwischen 24 Jahre alt und mache seit Ende Januar ein Praktikum im Paid Media Team bei TrafficDesign. Ich komme ursprünglich aus dem wunderschönen (haha…) Duisburg und schließe hoffentlich jetzt im Sommer meinen Bachelor in International Marketing ab!

Was gehört zu deinen Aufgaben als Praktikant im Paid Media Team?

Für TrafficDesign betreue ich momentan mehrere Google Ads Konten, schreibe Anzeigentexte und kämpfe mich durch Keyword Recherche Aufgaben. Neben diesen Tätigkeiten im Paid Media Bereich arbeite ich auch teilweise noch ein bisschen im Content Team mit und schreibe Texte für unsere Wesbite sowie momentan einen Gastbeitrag für ein Online Marketing Magazin!

Deine Tätigkeit in drei Worten
Improvise. Adapt. Overcome.

Warum hast du dich damals bei TrafficDesign beworben?

Da ich für meinen Bachelor nicht nur eine Thesis schreiben muss, sondern ebenfalls ein Pflichtpraktikum benötige, war ich sowieso auf der Suche nach einer Praktikumsstelle. Mich zog es diesmal nach Köln und nach einiger Recherche hat TrafficDesign mich überzeugt, besonders die (gelebten) Teamwerte und nette Mitarbeitervorstellung war dabei ausschlaggebend. 

Was hast du vorher gemacht?

In den letzten 3 Jahren habe ich hauptsächlich studiert und durfte dank meiner praxisorientierten Uni auch bereits die ersten Arbeitserfahrungen machen. Letztendlich bin ich viel gereist, habe für jeweils ein halbes Jahr in Paris (Auslandssemester), München (Praktikum) und Venlo (einfach so) gelebt. Davor war ich nach meinem Abi ein ganzes Jahr im Ausland und habe mich in das wunderschöne Kanada verliebt.

Welches Tool nutzt du beruflich und/oder privat am liebsten?

Obwohl er mir manchmal echte Kopfschmerzen bereitet, hat der Google Ads Editor (yes, den gibt es inzwischen!) einen Platz in meinem Herzen erobert. Manche Tasks wären einfach viel zu aufwendig ohne dieses Tool. Oh, und Slack darf, besonders wegen der gif-Battles, natürlich nicht unerwähnt bleiben.

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre bei TrafficDesign beschreiben?

Sehr entspannt! Meine Kollegen behandeln mich wie ein vollwertiges Mitglied der Firma und ich übernehme bereits seit Anfang auch echte, wichtige Tasks. Kritik kommt, wenn angebracht, direkt und ungefiltert aber immer gut gemeint, was mir persönlich sehr gefällt. 

Wem würdest du ein Praktikum in einer Online Marketing Agentur empfehlen?

So ziemlich jedem der später mal in Marketing arbeiten will. Selbst wenn es einen vielleicht eher in die Offline Abteilung zieht, ist es meiner Meinung nach unglaublich wichtig, die ganzen Grundlagen und Hintergründe hinter SERP Rankings, Keyword Quality Scores und Google Ad Texten zu verstehen. 

TrafficDesign Fun Fact?

In die Filterkaffeemaschine und die Espressomaschine kommt derselbe Kaffee.. fast mittelalterliche Zustände hier.

Was war der schlimmste Job, den Du jemals hattest?

Definitiv mein letztes Praktikum, in dem mir zwar Marketing angekündigt wurde, ich aber letztendlich beinahe ausschließlich Kundenservice machen durfte. Jeden Tag 8 Stunden mit verärgerten Rentnern telefonieren war auf jeden Fall auch… eine Erfahrung.